Claudia S. Bühler / Works / Portfolio / CV / Contact


















































/Facebook           /instagram                                                   Impressum



























Nimmerland, 2016

"Okay, to your left over there on the hill you can see our sheep.
Die Wegweiser sind schon verblichen gekauft worden die sind nagelneu ab Werk.
Of the castle hill there is nothing to be seen.
Da vorne, ganz vorne gibts Tischtennis.
Here she is an artist from Chile, der da drüben ist jetzt DJ in Berlin.
Those heaters are not for your personal well being, they're against mold."

Keine Hausmeisterwerke mehr.
All you need is faith and trust and a little bit of pixie dust.

Sören Garlipp


Das selbsternannte Künstler- und Atelierhaus in Weissensee, etwas ausserhalb des S-Bahnrings von Berlin gelegen, beherbergt Menschen aus allen Ecken dieses Erdballs. Menschen auf der Suche, Menschen auf der Flucht oder einfach mehr oder weniger zufällig gestrandet in der Hauptstadt. Gebaut wurde es unter Nationalsozialistischem Regime, genutzt wurde es im Verlauf der Geschichte vom sowjetischen Militär, dem Ministerium für Staatssicherheit in der DDR, diente bis zur Wende lange als Waffenlager und wird aktuell zu einem Teil vom Bezirksamt Pankow bewohnt.

Die "Kreativstadt Weissensee" (European Creative Center, kurz ECC) ist heute ebenso ein Ort von künstlerischem Schaffen und Austausch, wie von Illusion und Luftschlössern.