Transfer, 2018
Kooperation mit Jannis Wegener, Studiengang Conceptual Fashion Design, Burg Giebichenstein

Halle an der Saale ist eine Stadt der Vielfalt. Hier gibt es leerstehende Hochhäuser und teure Neubauten renommierte Universitäten und Gefluüchtetenzuzug. Oftmals lebt diese Vielfalt aneinander vorbei, weil sich, durch Umstände wie Mietkosten, Sprachbarrieren und kulturellem Umfeld Vorurteile bilden. Mit dem interaktiven Theaterstück TRANSFER wird davon ein Teil aufgezeigt und erlebbar gemacht.

TRANSFER eröffnet einen Einblick in die Lebenswelt der Mitmenschen, der sonst verschlossen bleibt. Hierfür wurden vier sehr unterschiedliche hallesche Wohnungen in einem Ladenlokal am Marktplatz detailgetreu nachgebildet und werden nun von ihren Bewohner*innen belebt. Dort kann man sie besuchen, einen Kaffee trinken und mehr über das Leben in Halle erfahren.

--> Transfer: PDF <--



Konzept/Management/Ausstattung/
Dramaturgie/ Regie: Jannis Wegener
Fotografie/Dokumentation: Claudia S. Bühler
Illustration: Luis Janssen
Design: Marcus Wachter
Unterstützung Konzeptentwurf: Michael v.z. Mühlen
Unterstützung Management: Sven Hildebrandt, Simon Salem Müller
Assistenz Ausstattung: Volkmar Thiem, Teresa Mayr
Darsteller: Volkmar Thiem, Miriam Humm, Helga Sieler, Eyad Ghanamm

In Zusammenarbeit mit / unterstützt durch:
Oper Halle, Sozialkaufhaus, Halle, Freiwilligenagentur Halle, Kulturamt Halle, Stadt Halle, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Bürgerstiftung, Halle, Studentenwerk Halle, Verband der Migrantenorganisation Halle. Seminare für Bundesfreiwilligendienstleistende in Zusammenarbeit mit dem Welcome Treff Halle.







-> Veröffentlichung der Burg Giebichenstein-University of Art an Design Halle